AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Allgemeines

a) Geltungsbereich
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen über www.B-painted.de zwischen
B-painted – Bodyart & Photopraphy Inhaber: Frau Maria Leibnitz, Kantstr. 148, 10623 Berlin (im Folgenden: B-painted – Bodyart & Photopraphy genannt) und ihren Kunden in der zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Fassung. Entgegenstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Kunden wird hiermit ausdrücklich widersprochen.

b) Vertragsvereinbarung
Vertragssprache ist deutsch.

c) Vertragsschluss
Der Vertrag kommt durch individuelle Vereinbarung (Antrag/Annahme) zwischen dem Kunden und
B-painted – Bodyart & Photopraphy zustande.

d) Speicherung des Vertragstexts
Der Vertragstext wird von
B-painted – Bodyart & Photopraphy gespeichert und dem Kunden nach Absendung seiner Bestellung nebst den vorliegenden AGB und Kundeninformationen in Textform (z.B. E-Mail, Fax oder postalisch) zugeschickt. Der Vertragstext kann vom Kunden nach Absendung seiner Bestellung jedoch nicht mehr über die Internetseite des Verkäufers abgerufen werden.

§ 2 Leistung

a) Leistungsverzögerungen
Leistungsverzögerungen aufgrund höherer Gewalt und aufgrund von außergewöhnlichen und unvorhersehbaren Ereignissen, welche auch durch äußerste Sorgfalt von
B-painted – Bodyart & Photopraphy nicht verhindert werden können (hierzu gehören insbesondere Streiks, behördliche oder gerichtliche Anordnungen und Fälle nicht richtiger oder nicht ordnungsgemäßer Selbstbelieferung trotz dahingehenden Deckungsgeschäfts), hat B-painted – Bodyart & Photopraphy nicht zu vertreten. Sie berechtigen B-painted – Bodyart & Photopraphy dazu, die Leistung um die Dauer des behindernden Ereignisses zu verschieben.

b) Rücktritt
Bei Nichtverfügbarkeit aus zuvor genannten Gründen kann
B-painted – Bodyart & Photopraphy vom Vertrag zurücktreten. B-painted – Bodyart & Photopraphy verpflichtet sich dabei, den Kunden unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit zu informieren und etwaig bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich zu erstatten.

c) Annahmeverzug
Kann der Kunde den vereinbarten Termin nicht wahrnehmen oder erscheint er nicht zu diesem, ist
B-painted – Bodyart & Photopraphy berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten und Schadensersatz wegen Verzug oder wegen Nichterfüllung zu beanspruchen.

d) Leistungserbringung
B-painted – Bodyart & Photopraphy ist berechtigt den Vertrag bzw. Teile des Vertrages durch Dritte erfüllen zu lassen.

e) Festbuchung
Eine Festbuchung kommt durch die schriftliche (Fax, Brief, E-Mail, Facebooknachricht oder Whatsapp) Auftragsbestätigung durch
B-painted – Bodyart & Photopraphy zustande.

f) Option
Eine Option ist eine unverbindliche Reservierung eines Termins durch den Kunden.
B-painted – Bodyart & Photopraphy ist berechtigt diese Optionen, im Falle einer Festbuchung durch einen anderen Kunden, verfallen zu lassen. Es besteht bei einer Option kein Anspruch auf die Dienstleistung zu dem reservierten Termin.

g) Leistungszeit
Soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde, erfolgt die vereinbarte Leistung zum gebuchten Termin.

§ 3 Zahlung

a) Allgemein
Alle angegebenen Preise sind Endpreise. Als Kleinunternehmer erhebt
B-painted – Bodyart & Photopraphy gem. § 19 UStG keine Umsatzsteuer und weist diese daher auch nicht aus.

b) Anzahlung
Bei einer Festbuchung ist eine Anzahlung i.H. von 50% des vereinbarten Honorars sofort fällig, wenn nicht anders mit
B-painted – Bodyart & Photopraphy vereinbart.

c) Honorar
Das Honorar versteht sich zuzüglich der Kosten für die Anreise, Fremd- und Nebenkosten. Arbeiten die über die vereinbarte Zeit hinausgehen, werden pro Stunde jeweils zu 1/8 des Tagessatzes berechnet.

d) Anreisekosten
Ist eine Anreise zum Leistungsort nötig, berechnet
B-painted – Bodyart & Photopraphy die für die Anreise aufgewandten Fahrtkosten. Grundlage für die Berechnung ist die Anzahl der gefahrenen Kilometer, wobei pro Kilometer 60 Cent berechnet werden.

e) Fremd- und Nebenkosten
Der Kunde hat alle Fremd- und Nebenkosten zu tragen.
Fremd- und Nebenkosten sind alle Kosten, bei der Leistungserbringung notwendigerweise anfallen.
Dazu zählen insbesondere:

  • Materialkosten,

  • Requisiten,

  • Stylingkosten,

  • Reise- und Übernachtungskosten,

  • Studiokosten

  • Leistungen Dritter wie Fotografen oder Hairstylisten, weitere Bodypaint Artisten,u.ä.

  • Spesen bei Aufträgen außerhalb des Wohnortes von B-painted – Bodyart & Photopraphy nach den steuerlichen Vorschriften

f) Zahlungsverzug
Der Kunde gerät mit der Zahlung in Verzug, wenn die Zahlung nicht innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der Rechnung bei
B-painted – Bodyart & Photopraphy eingeht. Bei Zahlungsverzug werden Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank berechnet, bzw. 8 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank bei Rechtsgeschäften, an denen ein Verbraucher nicht beteiligt ist. Sollte der Kunde mit seinen Zahlungen in Verzug geraten, so behält sich B-painted – Bodyart & Photopraphy vor, Mahngebühren in Höhe von 5,00 Euro in Rechnung zu stellen. Die Geltendmachung eines darüber hinaus gehenden Schadensersatzes bleibt unbenommen. Dem Kunden verbleibt die Möglichkeit nachzuweisen, dass B-painted – Bodyart & Photopraphy kein oder ein geringerer Schaden entstanden ist.

g) Zurückbehaltungsrecht
Die Geltendmachung eines Zurückbehaltungsrechts steht dem Kunden nur für solche Gegenansprüche zu, die fällig sind und auf demselben rechtlichen Verhältnis wie die Verpflichtung des Kunden beruhen.

h) Stornierung von Festbuchungen
Eine Stornierung einer Festbuchung ist bis zu zwei Wochen vor dem Auftragstermin kostenlos möglich. Danach gelten die folgenden Stornobedingungen:
– von 7 bis 3 Tage vor Auftragstermin 50% des vereinbarten Honorars
– weniger als 3 Tage vor dem Auftragstermin 100% des vereinbarten Honorars.
Dies gilt nur insoweit der Verbraucher durch die Stornierung nicht von seinem Widerrufsrecht Gebrauch macht.
Bei Brautstyling-Buchungen die länger als 3 Monate vor dem Hochzeitstermin schriftlich bestätigt wurden, beträgt die Stornierungsfrist 8 Wochen. Bei späterem Stornierungswunsch verpflichtet sich der Auftraggeber das vereinbarte Honorar, vollständig zu erstatten.
Bei kurzfristigen Anfragen (ab 3 Monate vor Hochzeitstermin) beträgt die Stornierungsfrist die Hälfte des Zeitraumes bis zum Hochzeitstag.
Bei einem ungeraden Zeitraum wird zur nächsthöheren Woche aufgerundet und entsprechend der halbe Zeitraum also Stornierungsfrist berechnet.
Die Geltendmachung eines darüber hinaus gehenden Schadensersatzes bleibt unbenommen. Dem Kunden verbleibt die Möglichkeit nachzuweisen, dass
B-painted – Bodyart & Photopraphy kein oder ein geringerer Schaden entstanden ist.

g) Testshootings
Die im Rahmen eines Testshootings erstellten Werke dürfen nur im Rahmen von Tests und Proben verwendet werden, jede weitergehende Verwendung bedarf der ausdrücklichen schriftlichen Genehmigung von
B-painted – Bodyart & Photopraphy. Sollte B-painted – Bodyart & Photopraphy für ein Testshooting eine geringeres Honorar als üblich angesetzt haben und werden Teile oder das gesamte Testshooting zu einem späteren Zeitpunkt gewerblich verwertet, steht B-painted – Bodyart & Photopraphy das übliche Honorar für die Leistungen im Nachhinein zu.

§ 4 Pflichten des Kunden

a) Mitwirkungspflicht
Der Kunde ist verpflichtet bei der Leistungserbringung von
B-painted – Bodyart & Photopraphy anwesend zu sein und mögliche Änderungen sofort vornehmen zu lassen. Jede Änderung im Nachhinein entspricht einer Neubeauftragung von B-painted – Bodyart & Photopraphy.
Dem Kunden obliegt es
B-painted – Bodyart & Photopraphy in jeder Hinsicht bei der Leistungserbringung zu unterstützen. Dies betrifft insbesondere die Bereitstellung entsprechender Unterlagen und Informationen.

b) Dritte
B-painted – Bodyart & Photopraphy ist nicht für Leistungen und Dienste, die sich außerhalb ihres Einflussbereiches befinden, sowie Leistungen von engagierten Freischaffenden Künstlern verantwortlich. Soweit von dem Kunden Requisiten zur Verwendung in den Werken gewünscht werden, kann B-painted – Bodyart & Photopraphy entsprechende Lizenzen im Namen und Auftrag des Kunden auf dessen Kosten erwerben. In diesem Fall gelten die weiteren Lizenzbedingungen des jeweiligen Lizenzgebers.

c) Arbeitsproben
Alle dem Kunden zum Vertragsschluss übergebenen Medien und Referenzen stehen im alleinigen Eigentum von
B-painted – Bodyart & Photopraphy. Es ist dem Kunden untersagt diese in jeglicher Weise selbst zu verwenden, zu veröffentlichen oder weiterzugeben. Schäden die durch eine Beschädigung entstehen, werden dem Kunden in Rechnung gestellt.

§ 6 Widerrufsbelehrung für Verbraucher bei Fernabsatzverträgen (Dienstleistungen)

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

B-painted – Bodyart & Photopraphy
Inh. Maria Leibnitz
Kantstraße 148 10623 Berlin

Telefon:

+49 (0)175 5 173 9192

E-Mail:

mail[at]b-painted.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.
– Ende der Widerrufsbelehrung –

Besondere Hinweise zum vorzeitigen Erlöschen des Widerrufsrechts
Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Unternehmer die Dienstleistung vollständig erbracht hat und mit der Ausführung der Dienstleistung erst begonnen hat, nachdem Sie dazu Ihre ausdrückliche Zustimmung gegeben haben und Sie gleichzeitig Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Sie Ihr Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch den Unternehmer verlieren.

§ 7 Namensnennung, Urheberrecht und Rechteübertragung

a) Namensnennung
B-painted – Bodyart & Photopraphy hat einen Anspruch auf die Nennung Ihres Namens bei der Verwendung der von ihr erstellten Werke. Dem Kunden obliegt die Pflicht diesen Anspruch auch gegenüber Dritten durchzusetzen. Wird der Name „B-painted – Bodyart & Photopraphy“ ,nicht in Verbindung mit den von Ihr erstellten Werken genannt, erhöht sich das Honorar um 100%. Die Geltendmachung eines darüber hinaus gehenden Schadensersatzes bleibt unbenommen. Dem Kunden verbleibt die Möglichkeit nachzuweisen, dass B-painted – Prof. Visagist & Bodypaint Artist | Photopraphy kein oder ein geringerer Schaden entstanden ist.

b) Urheberrecht und Rechteübertragung
Von B-painted – Prof. Visagist & Bodypaint Artist | Photopraphy entwickelte Werke sind geistiges Eigentum von B-painted – Bodyart & Photopraphy. Und ist damit ausschließlicher Inhaber sämtlicher Eigentums-, Urheber- und sonstiger Schutzrechte an den von ihm übersandten sowie übergebenen Arbeitsproben in Form von Portfolios, Fotografien, analogen und digitalen Datenträgern sowie Zeichnungen etc. Der Auftraggeber erwirbt, soweit nicht anders vereinbart, kein Eigentum an den zur Verfügung gestellten Materialien und Requisiten. Die aus der Übertragung der Rechte auf Dritte resultierenden Ansprüche des Auftraggebers werden bereits jetzt in Höhe der zwischen B-painted – Bodyart & Photopraphy und dem Auftraggeber vereinbarten Honorare sowie etwaig entstehender Honorarnebenkosten und sonstigen Entgelte an B-painted – Bodyart & Photopraphy abgetreten. Der Auftraggeber ist berechtigt, die an B-painted – Bodyart & Photopraphy abgetretene Forderung von Dritten im eigenen Namen für Rechnung von B-painted – Bodyart & Photopraphy einzuziehen. Er hat den eingezogenen Betrag innerhalb von sieben Tagen nach Eingang bei ihm an B-painted – Bodyart & Photopraphy auszuzahlen. Der Auftraggeber ist nicht berechtigt, die Aufrechnung mit von B-painted – Bodyart & Photopraphy bestrittenen bzw. nicht rechtskräftig festgestellten Gegenansprüchen zu erklären. Der Auftraggeber ist ferner nicht berechtigt, seine ihm gegen B-painted – Bodyart & Photopraphy zustehenden Forderungen und Rechte an Dritte abzutreten bzw. zu übertragen. Bei unberechtigter Verwendung, Weitergabe sowie sonstiger nicht vereinbarter Nutzung wird vorbehaltlich weiterer Schadenersatzansprüche ein Honorar in Höhe des fünffachen vereinbarten Honorars fällig

  1. c)Verwendung durch B-painted – Bodyart & Photopraphy
    B-painted – Bodyart & Photopraphy ist berechtigt Medien, bei deren Erstellung Sie mitgewirkt hat, zu nennen, abzubilden oder in sonstiger Weise als Referenz zu benutzen, zu veröffentlichen und damit zu werben. Dem Kunden obliegt die Pflicht diese Nutzung sicherzustellen.

§ 8 Haftung

a) Haftungsausschluss
B-painted – Bodyart & Photopraphy sowie ihre gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen haften unter nachstehendem Vorbehalt nur für Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit. Bei leichter Fahrlässigkeit betrifft die Haftung nur die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, folglich solcher Pflichten, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist. Dabei beschränkt sich die Haftung auf den vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschaden. Gegenüber Kunden, die nicht Verbraucher sind, haftet B-painted – Bodyart & Photopraphy im Falle eines grob fahrlässigen Verstoßes gegen nicht wesentliche Vertragspflichten nur in Höhe des vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschadens. B-painted – Bodyart & Photopraphy übernimmt keine Haftung für Dritten zugefügte Personen- und Körperschäden und auch nicht für Schäden, die aus der Verletzung einer für das Vertragsverhältnis wesentlichen Hauptleistungspflicht herrühren – sofern sie nicht auf grobe Fahrlässigkeit oder vorsätzliches Handeln beruhen. B-painted – Bodyart & Photopraphy übernimmt keine Haftung für mögliche allergische Reaktionen, die während oder nach der Dienstleistung durch die verwendeten Produkte auftreten können.

c) Versicherungspflicht
Der Kunde ist verpflichtet die Requisiten gegen Diebstahl, Beschädigung, Verlust etc. zu versichern. Weiterhin ist er verpflichtet eine Produktionsversicherung für Personen- und Sachschäden abzuschließen.

§ 9 Schlussbestimmungen

a) Gerichtsstand
Als ausschließlicher Gerichtsstand und Erfüllungsort für alle Rechtsstreitigkeiten aus diesem Vertrag wird der Geschäftssitz von
B-painted – Bodyart & Photopraphy in Berlin vereinbart, sofern der Kunde Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist oder sofern der Kunde keinen Gerichtsstand in der Bundesrepublik Deutschland hat.

b) Rechtswahl
Soweit nicht zwingende gesetzliche Bestimmungen nach dem Heimatrecht des Kunden entgegenstehen, gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts als vereinbart.

c) Salvatorische Klausel
Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen berührt die Gültigkeit der übrigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht.